Produkte & Produzent_innen

Saver danunder che la rauba vegn –
Im Negozi gibt es Produkte, von denen man weiss woher sie kommen.

Der Fotograf Emil Brunner hat in den Kriegsjahren die Bergkinder der Surselva fotografiert.Es gibt Postkarten mit den eindrücklichen Bildern und die beiden Bücher «Tausend Blicke» und «Bergkinder».
Bio bio bioBiopartner ist ein Grossist mit x-Tausend Produkten im Sortiment. Auf Wunsch bestelle ich da auch etwas besonderes für dich.www.biopartner.ch
Breil Pur London Dry Gin
ei dat nuot meglier - jetzt auch Sloe Gin und Old Tom Gin Honey
Gustav Inglin und Beat Sidler haben zusammen mit Gion und Anna-Maria Candinas in Surrein einen wunderbaren Gin produziert. www.breilpur.ch
"brutti ma buoni" - sie sind hässlich, aber - sehr - gut...Lass dich vom Gebäck der Konditorin aus Poschiavo überraschen!www.vivalapasta.ch
Bücher, selecziun da RobertLiteratur aus den Alpen und über die Alpen: Bergkrimis von Sabine Altermatt, die reale Geschichte von Marco Camenisch, Wanderführer und Bergküche - fachkundige Beratung inklusive.
Edelkakao vom Rio Napo, Ecuadorwird von Felchlin, Schwyz, verarbeitet und so zu einer der besten Schokoladen, die es gibt.www.originalfood.ch
Geiss- und Schafkäse aus der Käserei von Curaglia oder von der Alp Peilwww.lacaura.ch
"Gepflegt mit der Kraft der Berge"Seit 1979 werden im Bergell die Soglio-Produkte hergestellt.www.soglio-produkte.ch
Goldnuggets, aus dem Vorderrhein gewaschen, Kristalle, Schmuck und SpielePriska und Sandro von Aurira sind die Spezialisten für naturnahe Elebnisse an der Reinquelle.www.aurira.ch
Hagebutten, Löwenzahn, Heidelbeeren, Thymian und roter Holunder...Rita Venzin-Deflorin aus Mutschnengia in der Val Medel mach davon Konfitüren und Sirup.
Honig aus eigener ImkereiPunteglias heisst der Ort mit Wasserfall, Nuss- und Lindenbaum, wo Roberts Bienen herumschwirren, Verena hat beim Abdeckeln der Waben geholfen.
Irma la Douceheisst die Teemischung mit Minze und Lavendel aus der Val Poschiavowww.al-canton.ch
Die Lamas von Nadia und David Deplazes weiden in Surrein und Dardin.Ihre leichte und weiche Wolle, handgesponnen, findest du im Negozi. Bei Lamaventura gibt es Lamatrekking.www.lamaventura.ch
Eine lugnezer Wolke wurde von Elisabeth Schubiger fotografiert.Die Künstlering Maya Brassel hat daraus eine Lampe gemacht. So ist Negozi zum Laden mit der Wolke geworden.www.glowlightdesign.com
Olivenöl aus PortugalRisca Grande ist das Olivengut im Alentejo, wo die Familien Bernhard und Zehnder ihr vielfach preisgekröntes Demeter-Olivenöl herstellen.www.riscagrande.com
Pasta aus GraubündenGran Alpin heisst die Genossenschaft, die den ökologischen Bergackerbau in den Bergtälern Graubündens fördert.www.granalpin.ch
São Paulo hat nicht nur das itaquerao sondern auch Favelas.Aus eine Werkstätte in Monte Azul, auf dem "blauen Berg", kommen Nicki und Plock.www.monteazul.org.br
Tücher und Schürzen mit Swissflax-LeinenMieke van Santen webt wunderbare Stücke.www.van-santen.ch
Seidengarn, pflanzengefärbt, aus DisentisIn der Wollkarderei der Sax wird nicht nur gefärbt, Die uralten Kardmaschinen verarbeiten verschiedenste Fasern.
Settembrini, das ist der Jäger, der "an Geschichten glaubt statt an Gesetze".Leo Tuor ist der Autor.
Er lebt in Val, Val Sumvitg.
Eine Rezension von Cavrein findest du hier:
Der Standard (Wien) zu Cavrein
Surselva - Wandern im Westen Graubündens von Robert Kruker und Reto Solèr.In der 2. Auflage findest du auch das "Betonwunder Ogna" in Trun.wanderweb.ch/Surselva
Tüechli und Lümpe, die fast zu schön zum brauchen sindwebt Erika Schneider in der Werkstatt Weben in Breil/Brigels.
Vinars da curetg ist Anisschnaps und kommt aus der Destillaria von Gion und Annamaria Candinas in Surrein. Empfehlenswert sind Degustation und Führungen, die es dort gibt.www.destillaria.ch
Wasmer Weine, preisgekröntaus dem nahen Bleniotal von der Azienda Agricola Ecologica - sind unsere FavoritenWasmer Weine
"Weltweit ab Hof"Gebana liefert direkt von den Produzenten mit höchsten sozialen und ökologischen Standards.www.gebana.com
100 Jahre RhB Chur - Disentis, das war vor 4 JahrenDie Portemonnaies aus den Blachen hat Renata Lutz genäht.